WOODWAY Logo

WOODWAY baut das Laufband für die Raumstation

Weil am Rhein, 15. Mai 2009 - Inmitten der internationalen Raumstation ISS wird neuerdings das Gerät COLBERT (Combined Operational Load Bearing External Resistance Treadmill) stehen, basierend auf einem WOODWAY Laufband, das in der WOODWAY Zentrale in Waukesha, Winsconsin in den USA entwickelt und gebaut wurde.

“Das COLBERT besitzt in etwa 800 Teile und das allerwichtigste ist das Laufband,” sagt Doug Bayerlein – WOODWAY Präsident. “WOODWAY Laufbänder sind seit langem als world’s finest treadmill bekannt. Jetzt nachdem ein WOODWAY im Weltall stehen wird, können wir als finest treadmill in the galaxy bekannt werden.”

Die WOODWAY Laufbänder wurden aufgrund ihrer Nachhaltigkeit und Funktionssicherheit ausgewählt. Das patentierte Design der Laufbänder erlaubt eine viel längere Nutzungsdauer gegenüber allen anderen Geräten, während der Stromverbrauch signifikant niedriger ist.

“Das Laufband, welches für die Raumstation verwendet wurde ist im Prinzip die gleiche Bauweise, die wir für unsere Kunden aus den Bereichen Leistungssport, professionellen Fitnesstudios und medizinischen Rehaeinrichtungen auf der ganzen Welt verwenden,” berichtet Eric Weber – WOODWAY Director of Sales and Marketing. “Unsere patentierte Bauweise setzt uns von konventionellen Schleiflaufbändern ab; tatsächlich war einer der Voraussetzungen für ein Laufband in der Raumstation, dass es mindestens 250.000 km ohne einen Wechsel des Bandes läuft.”

Das COLBERT wird voraussichtlich noch in diesem Jahr zur Internationalen Raumstation transportiert. Das COLBERT ist ein entscheidender Baustein, um Gegenmaßnahmen zum schwerelos-bedingten Abbau der Muskel- und Knochenmasse einzuleiten und somit die Gesundheit der Besatzung im Orbit zu erhalten und auf ihre Rückkehr zur Erde vorzubereiten. weiter zum Zeitungsbericht

WOODWAY Raumstation Laufband